Fürther Ansichten: Zeitreise mit einem Fürther Hobbyfotografen

Im Garten arbeiten – das nennen die meisten Menschen als ihr Hobby, sagt eine Statistik. Statistik hin oder her jeder Mensch hat natürlich seine eigene Leidenschaft, in die jeder für sich viel Lebenszeit und Herzblut investiert. Was sich aber viele nicht vorstellen können – Das eigene Vergnügen das kann für andere einen großen Nutzen bringen zum Beispiel Fotografien. Das hat auch die Stadt Fürth entdeckt und eröffnet ab dem 20. Mai eine neue Sonderausstellung im Stadtmuseum.