Fürther Unternehmen Uvex stellt Pläne für Standorterweiterung vor

Das Fürther Traditionsunternehmen uvex stellte heute die konkreten Pläne für die Standorterweiterung vor. Bereits im vergangenen Jahr verkündete uvex, einen weiteren Bürokomplex in Fürth entstehen zu lassen. Bei der Erweiterungsfläche des stetig wachsenden Konzerns handelt es sich um das ehemalige Norma-Areal entlang der Würzburger Straße. Das bestehende und neue uvex Areal soll durch eine Brücke verbunden werden, um Mitarbeitern und Kunden den Weg zwischen den Gebäuden zu erleichtern. Der Baubeginn steht noch nicht fest.