Fürther Weihnachtsmarkt wird eröffnet

Seit heute können sich die Fürther auf der Freiheit wieder in Adventsstimmung bringen. An 40 Ständen finden die Besucher alles – vom Christbaumschmuck über verschiedenste Leckereien bis hin zu originellen Geschenkideen. Die ein oder andere Gelegenheit, den Bummel durch das Budendorf mit einem Tässchen Glühwein abzurunden, gibt es natürlich auch. Unmittelbar angrenzend findet sich außerdem wieder der beliebte Mittelaltermarkt. Kerzenzieher, Schmiedekünstler oder Töpfer zeigen traditionelles Handwerk an rund 20 Ständen. Verköstigt werden die Besucher hier mit althergebrachten Speisen und Getränken. Dazu gibt es an beiden Märkten ein Rahmenprogramm. Höhepunkte sind beispielsweise das große Feuerspektakel am 7. Dezember und das Weihnachtsfeuerwerk am 15. Dezember.