Fusion von Siemens und Alstom verzögert sich

Die Fusion von Siemens und dem französischen Wettbewerber Alstom verzögert sich. Der Zusammenschluss wird nun voraussichtlich erst im Frühjahr 2019 stattfinden. Im vergangenen Herbst wurde bekannt, dass sich die beiden Unternehmen zu einem neuen Giganten bei der Herstellung von Zügen zusammenschließen. In der Region betrifft das rund 4500 Beschäftigte. Gute Nachrichten gibt es für das Ausbildungszentrum in Nürnberg. Dieses soll als Ausbildungsstätte für die Bahnsparte erhalten bleiben.