Fuß vom Gas: Verstärkte Geschwindigkeitskontrollen im Juni

Zu schnelles Fahren nach wie vor Hauptursache unzähliger Tragödien. Rund ein Viertel aller tödlichen Verkehrsunfälle geht auf Raser zurück. Deswegen mussten allein im letzten Jahr 177 Menschen ihr Leben auf Bayerns Straßen lassen. Ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr, aber noch lange nicht annehmbar. Das Bayerische Innenministerium sagt den Rasern jetzt den Kampf an!