Gasaustritt in Großgründlach: Feuerwehr sperrte Einsatzgebiet

Großeinsatz gestern am Abend in Nürnberg-Großgründlach. Bei Arbeiten für eine Wasserleitung wurde eine größere Gasleitung des Fürther Energieversorgers infra beschädigt. Dies hätte zu einer schweren Explosion führen können. Feuerwehr und Einsatzkräfte musste das Gebiet im Radius von 500 Metern evakuieren. Es dauerte knapp zwei Stunden bis die Infra die Leitung soweit abgesichert hatte, dass kein weiteres Gas mehr austreten konnte.