Geburtenrate in Bayern gestiegen

Mehr Babys in Bayern! 2016 ist die Geburtenrate um 6,3 Prozent gestiegen. Das sind 125.700 Babys, die im Freistaat geboren wurden. Das ist ein Rekord und sei eine Bestätigung der bayerischen Familienpolitik, meint Familienministerin Emilia Müller. Mittelfranken liegt bei der Anzahl an Geburten auf dem zweiten Platz. Hier bringt eine Frau im Schnitt 1,58 Kinder zur Welt. Platz 1 nimmt Schwaben mit 1,65 ein. Den letzten Platz belegt die Oberpfalz. Trotzdem ist in allen 7 Regierungsbezirken ein positiver Trend zu vermerken.