Geburtenrekord in Nürnberg

Nürnberg kann im vergangenen Jahr einen Geburtenrekord verzeichnen: 5.553 Kinder kamen 2018 in Nürnberg zur Welt. Dabei ist auch die durchschnittliche Anzahl der Kinder pro Frau anhaltend hoch. Bereits seit 2014 zeichnet sich in der Stadt ein Babyboom ab. Dennoch gibt es laut Experten ein Geburtendefizit, denn die Zahl der Sterbefälle lag im vergangenen Jahr über der der Geburten. Das muss aber nicht so bleiben, in den kommenden Jahren sei auch ein Geburtengewinn wieder möglich. Auch in anderen Städten Mittelfrankens, zum Beispiel in Fürth, erblickten mehr Kinder das Licht der Welt als in den vergangenen Jahren.