Gefahrgutunfall am Nürnberger Hafen

Heute kam es am Nürnberger Hafen zu einem Gefahrgutunfall. Bei Ladearbeiten wurde ein Kanister mit ätzendem Desinfektionsmittel beschädigt und lief aus. Zwei Arbeiter atmeten dabei giftigen Dämpfe ein und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer wurde von Sanitätern vor Ort versorgt. Die Nürnberger Feuerwehr konnte die Giftstoffe erfolgreich entfernen. Eine Gefahr für benachbarte Gebiete habe nicht bestanden, versicherte der Einsatzleiter.