Gekämpft, getroffen und doch verloren: Der NHTC durchlebt am Wochenende alle Gefühlswelten

Im Sport liegen Freud und Leid häufig eng beieinander – so auch am vergangenen Samstagabend in der Hans-Sachs-Halle in Nürnberg. Der NHTC gewinnt ein spektakuläres und intensives Heimspiel gegen die TG Frankenthal mit 11:9 und muss am Folgetag dennoch den Gang in die zweite Liga antreten.