Geld für Nürnberg: Stadt bekommt über 8 Millionen vom Bund

Nürnberg bekommt 8,2 Millionen Euro vom Bund. Grund dafür: Die Finanzkraft der Einwohner liegt unter dem Landesdurchschnitt. Die Gelder sollen vor allem in die Infrastruktur und die Bildung fließen. Die Stadt will sich unter anderem auf den Abbau von Barrieren im öffentlichen Raum konzentrieren. Dazu zählt zum Beispiel der behindertengerechte Ausbau von Haltestellen. Welche Projekte außerdem eine Finanzspritze erhalten, entscheidet der Stadtrat am 27. Januar.