Geldspende für’s Teddybärkrankenhaus Erlangen

Die Angst vor dem Arzt ist unter Erwachsenen weit verbreitet. Etwa zwei Millionen Deutsche sollen schätzungsweise daran leiden. Damit es aber erst gar nicht soweit kommt, haben Medizinstudenten in Erlangen vor Jahren ein besonderes Projekt gestartet: Kinder dürfen einmal im Jahr ihre Kuscheltiere in die Sprechstunde schicken. Jetzt hat das Teddy-Krankenhaus einen neuen Sponsoren gefunden.