Gemeinden kämpfen mit schleppender Hochwasserhilfe

Einen Monat nach dem verheerenden Hochwasser müssen besonders die betroffenen Orte Langenzenn und Flachslanden weiter auf Spenden hoffen. Denn die Schäden in den Gemeinden belaufen sich auf zweistellige Millionenbeträge. Von denen wird nur ein Bruchteil von den Soforthilfen des Freistaats abgedeckt. Zahlreiche Helfer haben in der Zwischenzeit zwar die größten Schäden beseitigt, allerdings bleiben viele Häuser weiter unbewohnbar.

Spenden können Sie auf folgende Konto entrichten:

Gemeinde Flachslanden

IBAN: DE14 7655 0000 0000 2305 16
BIC: BYLADEM1ANS

Gemeinde Obernzenn

IBAN: DE82 7625 1020 0430 3001 45
BIC: BYLADEM1NEA

Bayerischer Landkreistag

IBAN: DE46 7005 0000 0000 0830 00
BIC: BYLADEMMXXX