Genügend Ausbildungsplätze trotz Corona

Die Ausbildungsbereitschaft der meisten mittelfränkischen Betriebe bleibt trotz der Corona-Krise unverändert. Das ergab eine aktuelle Umfrage der IHK Nürnberg. Zwar war aufgrund des Lockdowns das klassische Bewerbungsverfahren beeinträchtigt, trotzdem sieht die IHK bis zum Ausbildungsstart im Herbst, gute Chancen das hohe Vorjahresniveau annährend zu erreichen. Auch die von der Bundesregierung beschlossene Prämie soll helfen. Von der Corona-Krise betroffene kleinere und mittlere Betriebe erhalten eine Prämie für jeden Azubi, sofern die Anzahl der Auszubildenden dem Durchschnitt der vergangenen drei Jahre entspricht.