Geplante Center Parcs-Ferienanlage bleibt nach wie vor umstritten

Nach wochenlangen Gerüchten stand es Mitte August fest: Center Parcs erhält den Zuschlag für das ehemalige Muna-Gelände in Langlau am Brombachsee. Und möchte hier eine riesige Ferienanlage bauen. Doch schon bevor die Planungen überhaupt richtig starten können, gibt es Gegenwind aus der Bevölkerung. Der niederländisch-französische Touristik-Konzern mit 800 Millionen Euro Umsatz im Jahr hat sich deshalb auf den Weg nach Pfofeld gemacht. Um bei einer Open Air Bürgerversammlung gestern Abend seine Pläne für die Anlage vorzustellen und die Zweifel zu zerstreuen.