Geständnis zum Prozessauftakt: Mutmaßlicher Prostituiertenmörder steht vor Gericht

Treibt ein Serienmörder sein Unwesen in der Noris? Vor ziemlich genau einem Jahr machte sich in der Nürnberger Prostituierten-Szene Angst breit. Innerhalb weniger Tage wurden zwei Prostituierte in ihren Modellwohnungen beraubt, erwürgt und in ihren eigenen Betten verbrannt. Als mutmaßlicher Täter wurde Felix R. festgenommen, der sich seit heute vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth verantworten muss. Und der 22-jährige Angeklagte überraschte zum Prozessauftakt gleich mit einem Geständnis.