Gewinneinbruch bei Automobilzulieferer Schaeffler

Der Gewinn bei Schaeffler schmilzt! Heute hat der Automobilzulieferer seine Zahlen für das erste Halbjahr 2017 veröffentlicht. Diese zeigen: Vor allem in der Automobilsparte kam es zu einem Einbruch. Der Umsatz vor Steuern, Zinsen und Sondereffekten lag bei 644 Millionen Euro – das sind rund 90 Millionen weniger als im Vorjahreszeitraum. Auch im Gesamtkonzern – also einschließlich des Industriegeschäfts – sank das Ergebnis. Gründe dafür sind unter anderem Lieferengpässe oder auch höhere Entwicklungskosten bei Elektromobilitätsprojekten.