Glatte Straßen und Schnee: Winterunfälle in Mittelfranken

Rund um Ansbach wird der Neuschnee allerdings zum Problem. Dort kam es vermehrt zu Unfällen. Am Sonntagmorgen stürzte ein Baum aufgrund der hohen Schneelast auf ein vorbeifahrendes Auto. Die Feuerwehr rückte aus, um zahlreiche Bäume zu fällen und weiteren Unfällen vorzubeugen. Ebenfalls aufgrund des Neuschnees rutschte Freitagnacht in Unterschwaningen ein Audi in einen absichernden Rettungswagen. Die Sanitäter waren gerade dabei einen Patienten einzuladen, als der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verlor und in den Rettungswagen krachte. Eine Rettungshelferin, die Patientin des ersten Unfalls und der Verursacher selbst wurden ins Krankenhaus gebracht. Später stellte sich heraus, dass der Autofahrer mit Sommerreifen fuhr.