Graugans-Plage am Altmühlsee 

Nach der Norikusbucht am Wöhrder See plagen die Graugänse und ihre Hinterlassenschaften nun auch die Bewohner rund um den Altmühlsee. In ganz Bayern vermehren sich die Tiere, laut Experten nehmen die Probleme massiv zu. Am Altmühlsee finden die Graugänse durch das Naturschutzgebiet perfekte Bedingungen vor. Sogar Tiere aus München zieht es zur Mauser auf die Vogelinsel. Dort finden sie Ruhe und Schutz zum Brüten. Das Problem: zu den Nestern auf der Vogelinsel ist der Zugang verboten. Allein durch die Jagd auf die Tiere im vergangenen Juli konnte die Population am Strand eingedämmt werden.