Großbaustelle: Klinikum Fürth wird erweitert

Das Fürther Klinikum wird erweitert. Im Frühjahr soll auf dem früheren Hubschrauber-Landeplatz ein neues Operations-Zentrum entstehen. Elf OP-Säle und knapp 100 Betten sind dort geplant. Diese Maßnahme gilt jedoch nur als Auftakt. Frühestens 2023 wird nämlich der Trakt abgerissen, in dem jetzt die Cafeteria untergebracht ist. Weichen soll er für ein Gebäude mit Platz für 160, oder mehr Betten. Alleine das OP-Zentrum wird voraussichtlich 130 Millionen Euro kosten. Der Freistaat Bayern möchte über 96 Millionen Euro dazusteuern.