Großdemo für den Erhalt des Hersbrucker Krankenhauses

Für den Erhalt des Hersbrucker Krankenhauses haben am Samstag rund 600 Menschen in Nürnberg demonstriert. Am Nachmittag liefen sie vom Gesundheitsministerium am Gewerbemuseumsplatz zum Heimatministerium am Lorenzer Platz. Sie kritisieren die Reduzierung der gesundheitlichen Versorgung im ländlichen Raum. Dabei stünden nur wirtschaftliche Entscheidungen der Krankenhäuser im Vordergrund. Laut Demonstranten würde mit einer Schließung der Klinik der Anfahrtsweg vieler Patienten zum nächsten Krankenhaus 30 bis 40 Kilometer betragen.