Große Dürre in Mittelfarnken zieht Brände nach sich

In großen Teilen von Mittelfranken gilt momentan die Stufe 4 für Waldbrandgefahr. Im Landkreis Roth sogar Stufe 5, das ist die Höchste des sogenannten Waldbrand-Gefahren-Index des Deutschen Wetterdienstes. Jeder einzelne der letzten 90 Tage war wärmer als normal – im Schnitt 2,6 Grad. Wie kritisch die heißen Temperaturen wirklich sind, zeigte sich gestern Mittag. Durch einen Verkehrsunfall ging ein ganzes Feld lichterloh in Flammen auf.