Großsprengung im Steinbruch Worzeldorf

Er ist prägend für die Gestalt der Nürnberger Bauten: Der Burgsandstein. Heute fand eine Großsprengung im Steinbruch Worzeldorf statt. Dem letzten aktiven Steinbruch in Mittelfranken. Dabei wurden 200 Tonnen Sandstein aus dem Fels gelöst. Eine Sprengung, die in dieser Größenordnung nur etwa alle 8 Jahre stattfindet. Das Baumaterial wird unter anderem für die Restaurierung der Stadtmauer oder der Kaiserburg verwendet.