Grund für Feuer an Fürther Schule geklärt: Brandstiftung

Es war Brandstiftung. In der Außenstelle der Ludwig-Erhardt Schule in Fürth war am Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. 23 Grund- und Berufsschüler mussten mit schweren Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Nun ist die Brandursache geklärt. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Hinweise auf den Täter gibt es aber noch nicht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 100.000 Euro.