Gustavstraßenstreit: Kläger lehnen Mediationsergebnis ab

Der Streit um die Gustavstraße geht in eine neue Runde! Die Stadt und einer der Dauerkläger hatten vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof eine mögliche Einigung verhandelt. Das Ergebnis haben die übrigen Kläger jetzt abgelehnt. Das teilte die Stadt Fürth am Mittwoch mit. Oberbürgermeister Thomas Jung findet diese Entwicklung sehr bedauerlich, will aber dennoch alles dafür tun, eine einvernehmliche Lösung zum Wohle der Gustavstraße zu erreichen. Mehr dazu am Donnerstag bei uns in Guten Abend Franken!