Mollath bedankt sich bei Unterstützern

Vom Rosenkrieg zum Justizdrama: Der Fall Mollath beschäftigt die Behörden schon seit über zehn Jahren – 7 davon war der Nürnberger in einer Psychiatrie untergebracht – als geistig verwirrter Mann oder unschuldiges Opfer der Justiz – der Fall Mollath polarisiert. Zahlreiche Bürger sind auf die Straße gegangen um für die Freilassung des 56 jährigen zu demonstrieren. Seit gut einem Monat ist Mollath jetzt auf freiem Fuß – und nutzt die Gelegenheit um sich bei seinen Unterstützern zu bedanken.