Gute Arbeitsmarktlage – Aber das Fachpersonal fehlt

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt ist sehr gut. Das geht aus der heute vorgestellen Konjunkturprognose hervor. Nahezu allen heimischen Betriebe sind mit dem laufenden Geschäft und den Aussichten mehr als zufrieden. Und das über fast jede Branche hinweg. Einziger Wermutstropfen: es fehlen qualifizierte Mitarbeiter. Der Stellenmarkt ist in einzelnen Branchen so gut wie leer gefegt. Ganz anders die Situation an den bayrischen Universitäten. Für das nun anstehende Wintersemester haben sich rund 390 000 Studenten eingeschrieben. Das sind rund zwei Prozent mehr als noch vor einem Jahr. In Mittelfranken hingegen gibt es eine Stagnation. So befindet sich beispielsweise die Zahl der Studierenden der FAU mit rund 38 500 auf dem Vorjahresniveau.