Hälfte aller Schwimmbäder in Bayern ist sanierungsbedürftig

Mehr als die Hälfte aller öffentlichen Schwimmbäder in Bayern ist sanierungsbedürftig. Das hat eine Anfrage der Landtags-Grünen an die Staatsregierung ergeben. 223 der 867 Schwimmbäder müssten demnach sogar dringend renoviert werden. Die Kosten für diese Sanierungen würden sich inzwischen auf 1,78 Milliarden Euro belaufen. Das 2019 verabschiedete Förderprogramm der Regierung würde längst nicht reichen, so die Grünen. Sie fordern für die Kommunen mehr Unterstützung bei der Sanierung der Bäder. Und verweisen dabei auf Zahlen der DLRG. Die belegen, dass 2021 in keinem Bundesland mehr Menschen ertrunken sind als in Bayern.