Hans-Dietrich Genscher zu Besuch in Franken

Wir blicken zurück: Auf den 30 September 1989. Damals fällt in der Prager Botschaft der wahrscheinlich berühmteste Halbsatz der deutschen Geschichte. Der damalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher überbringt 4000 Flüchtlingen aus der DDR die Mitteilung, dass sie in den Westen ausreisen dürfen. Wenige Wochen später fällt die Mauer – Ereignisse die sich heuer zum 25. Mal jähren. Klar, dass Hans-Dietrich Genscher zurzeit ein gefragter Gesprächspartner ist. Einen seiner wenigen öffentlichen Auftritte absolviert er jetzt in Oberfranken. In der Hirtenbachhalle in Heroldsbach steht er TVO-Redaktionsleiter Frank Ebert Rede und Antwort. Und natürlich darf ein wichtiges Kleidungsstück nicht fehlen.