Hans Söllner stellt in Erlangen sein neues Buch vor

Musiker Hans Söllner stellte gestern Abend in Erlangen sein neues Buch vor: Eine Biografie mit dem Titel „Freiheit muss weh tun – Mein Leben“. In einfachen Worten erzählt das Buch von Söllners trauriger Kindheit und wie der Automechaniker eher zufällig zur Musik gekommen ist. Thematisiert wird auch die Entwicklung des bayerischen Barden zum musikalischen Rebellen, Staatsfeind und bekennenden Rastafari. „Ein wahrer Schelmenroman“ titelt der Verlag. Söllner’sche Lebensweisheiten inklusive.