Hauptmarkt wird erst im Frühling offiziell für Radler freigegeben

Fahrradfahrer, die den Nürnberger Hauptmarkt kreuzen, müssen weiter auf eine offizielle Erlaubnis warten. Denn das geplante, einjährige Versuchsprojekt der Stadt in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule wird wohl erst im März oder April gestartet. Grund dafür sind weitere Voruntersuchungen und Vorgespräche. Der Nürnberger Stadtrat hatte beschlossen, dass ab 2016 das Radeln hier ganz legal möglich sein soll. Kritiker befürchten, dass das nicht mit dem Marktbetrieb vereinbar sei und Besucher verunsichert werden könnten. Dagegen befürwortet unter anderem auch die Polizei die Öffnung für den Radverkehr, der würde sich dann mit den Fußgängern arrangieren.