„Haus der Wirtschaft“ teurer als geplant

Teure Tonscherben. Durch die unerwarteten Archäologischen Funde muss die IHK mit Mehrkosten für das „Haus der Wirtschaft“ planen. So wurde das Budget jetzt von knapp 40 Millionen auf rund 49 Millionen Euro erhöht. Hauptgrund dafür sind die Kosten für die laufenden archäologischen Grabungen, die von der IHK finanziert werden müssen. Die Arbeiten sollen noch bis Februar 2016 gehen.