Herrmann: Zahl der Angriffe gegen Polizistinnen und Polizisten nehmen weiter zu

Die Zahl der Angriffe gegen Polizistinnen und Polizisten nimmt weiter zu. Wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann heute in München bekannt gab, markieren die Fallzahlen einen Höchststand seit Beginn der Aufzeichnungen vor zehn Jahren. So gab es im vergangenen Jahr rund 8 000 Angriffe verbaler und non-verbaler Art. Bei einem Drittel der Angriffe wurden Beamte verletzt. Ein umfangreiches Maßnahmenpaket des Freistaats soll Polizeibeamte künftig besser schützen und  Täter härter bestrafen. Neben neuen Uniformen, Schutzausrüstungen, Dienstpistolen und Einsatzstöcken sind seit Ende letzten Jahres bayernweit 1 400 Bodycams im Einsatz. Dazu kommen Distanz-Elektroimpulsgeräte bei allen USK-Zügen in Bayern.