Hersbrucker Bürger wehren sich gegen Flächenfraaß

Das Wort Flächenfraß ist nicht neu. Seit Jahren streitet sich die Politik in Bayern um mehr Bebauung oder Naturschutz. Ein Volksbegehren gegen den Flächenfraß ist im letzten Jahr gescheitert. Allerdings hat die Staatsregierung mittlerweile eine Reduzierung des Flächenverbrauchs in den Koalitionsvertrag aufgenommen. Ob das was bringt, muss sich noch zeigen. Bis dahin wollen aber Viele nicht warten. Auch in Franken machen sie gegen Projekte vor ihrer Haustüre mobil.