Herzogenauracher Automobil- und Industriezulieferer zieht positive Bilanz

Positive Bilanz bei Schaeffler. Der Herzogenauracher Automobil- und Industriezulieferer konnte im ersten Halbjahr 2016 sowohl Umsatz, als auch Gewinn steigern. Vor allem die Sparte Automotive erwies sich als stabiler Gewinnbringer. Einbußen gab es dafür in der Industriesparte. Trotzdem rechnet das Unternehmen auch für das zweite Halbjahr mit einem Umsatzwachstum von drei bis fünf Prozent. Die gute Auftragslage sorgt außerdem für mehr Beschäftigung. Über 1.000 neue Arbeitsplätze hat Schaeffler im ersten Halbjahr weltweit geschaffen.