Hilfe für die Nürnberger Tafel: Das BRK springt ein!

BRK als Retter in Not: Seit Montag sind die Ausgabestellen der Nürnberger Tafel aufgrund von Arbeitsüberbelastung geschlossen. Nun gibt es eine erste Zwischenlösung: Bei einer Krisensitzungen ist heute beschlossen worden, dass Ehren- und Hauptamtliche des BRK die Tafelhelfer bis Ende des Jahres unterstützen sollen. Währendessen wird die Tafel nach Trägern suchen, die das Geschäft dauerhaft betreiben können. Der genaue Tag der Wiedereröffnung soll nächste Woche bekannt gegeben werden.