Hilfe im Notfall: Wie geht es richtig?

Stellen sie sich vor eine Person bricht der Straße  zusammen. Was würden sie tun? Helfen? Dann könne sie stolz auf sich sein, denn nur 15% Prozent der Bürger tun das im Ernstfall wirklich.  5000 Menschen sterben jedes Jahr weil Anwesende bei einem plötzlichen Herztod nicht helfen. Mit 3 einfachen Schritten kann die Überlebenschance bei einem Herzstillstand verdoppelt bis sogar verdreifacht werden. Unter anderem am Klinikum Nürnberg und dort hat sich auch mein Kollege Adrian Roser noch mal genau zeigen lassen, wie er zum Lebensretter werden kann.

Die Ärzte appellieren: haben sie keine Hemmungen, denn die Chance etwas falsch zu machen und dem Patienten zu schaden ist wesentlich geringer, als die Chance zu einem Lebensretter zu werden.

Hier finden sie die Termine an denen sie ihre Erste-Hilfe Kenntnisse kostenslos auffrischen können: www.einlebenretten.de/aktionen/by.html