Hitzealarm beim Storchennachwuchs

Hitzealarm beim Storchennachwuchs! Die für diese Jahreszeit ungewöhnlichen Temperaturen machen den Jungvögeln zu schaffen. Grund ist vor allem die schattenlose Lage der Nester in großer Höhe. Dadurch sind die Tiere den ganzen Tag starker Sonnenausstrahlung ausgesetzt. Ein wenig Abhilfe schaffen die Eltern, die ihren Kleinen zum Schutz Schatten spenden und ihren Durst mit Wasser löschen. Problematisch wird es laut Landesbund für Vogelschutz erst dann, wenn Hitzeperioden länger als eine Woche dauern. Das Ausbrüten und die Aufzucht von Babystörchen findet jedes Jahr zwischen April und Juni statt.