Höchste Mai-Arbeitslosenquote seit zehn Jahren

Im Mai waren über 290.000 Menschen in Bayern arbeitslos gemeldet – bundesweit waren es fast 3 Millionen. Die Arbeitslosenquote im Freistaat liegt aktuell bei 3,8 Prozent. Das ist die höchste Quote für einen Mai seit zehn Jahren. Positiv ist, dass die Unternehmen trotz der steigenden Arbeitslosenzahlen schnell und flexibel auf die neuen Rahmenbedingungen reagiert haben. Die starke Inanspruchnahme des Kurzarbeitergeldes zeigt außerdem, dass die Unternehmen ihre Mitarbeiter halten möchten. Auf den Ausbildungsmarkt hat sich die Corona-Krise unterdessen kaum ausgewirkt: Rein rechnerisch gibt es pro Bewerber 1,7 unbesetzte Stellen.