Hoffnung für St. Martha Kirche

Gut einen Monat ist es her, dass eine der ältesten Kirchen Nürnbergs in Flammen aufging. Innerhalb weniger Stunden war die über 600 Jahre alte St. Martha Kirche am Hauptbahnhof bis auf die Grundmauern abgebrannt. Ein Schock für die Gemeinde und ganz Nürnberg. Derzeit laufen die Aufräumarbeiten. Mittlerweile ist klar: Die Kirche wird nicht abgerissen, sondern wieder aufgebaut. Gottesdienste können dann wieder stattfinden. Nach den Bildern Anfang Juni grenzt das an ein kleines Wunder.