Hoffnung im Kampf gegen Corona in Erlangen

Neue Möglichkeiten für Immundiagnostik und -therapie bei COVID-19. Gleich drei wegweisende Forschungsprojekte im Kampf gegen das Coronavirus wurden heute von Wissenschaftlern am Deutschen Zentrum Immuntherapie des Universitätsklinikums Erlangen vorgestellt. Die Kernaussagen: Ein passiver Impfstoff kann Ende des Jahres für klinische Studien verfügbar sein. Mit einer Studie soll die Wirksamkeit eines Medikaments aus dem Blutplasma ehemaliger COVID-19-Patienten nachgewiesen werden. Und Patienten mit entzündlichen Erkrankungen sind durch ihre Medikation besonders vor einer Infektion geschützt.n der Klinik erwarten.