Hofläden profitieren von Corona: Zu Besuch in Gustenfelden

Geiz ist geil“ – dieses Motto dürfte dem ein oder anderen bekannt vorkommen. Vorallem wenn es um Lebensmittel geht wandern oft nur die Produkte in den Einkaufskorb, die möglichst billig sind. Herkunft und Produktionsbedingungen – egal! Doch gerade in Zeiten von Corona scheint sich das Bewusstsein für Lebensmittel zu verändern. Der Trend geht hin zum regionalen Einkaufen. Hofläden und Direktvermarkter können sich teilweise gar nicht mehr vor Kunden retten – die letzten Wochen waren eine echte Herausforderung, auch für die Familie Winkler in Gustenfelden.