Hohe Gewaltbereitschaft gegen Polizisten in Bayern

Die Gewaltbereitschaft gegen Polizisten ist auf einem bedenklich hohem Niveau. Das hat Innenminister Joachim Herrmmann heute mit neuen Zahlen belegt. 2017 gab es in Bayern über 7000 Fälle von physischer und psychischer Gewalt. Betroffen waren rund 16.500 Polizisten. Beleidigungen, einfache Körperverletzung und Widerstand gegen Beamte waren dabei die häufigsten Delikte. Hermann liegt deshalb vor allem die Verbesserung und Aufrüstung der Ausstattung am Herzen: Nächstes Jahr sollen zum Beispiel die bereits getesteten Bodycams in den Streifendienst eingeführt werden. Dafür gehen 2018 laut Herrmann mehr als 500 Millionen Euro an die bayerischen Polizei.