Ice Tigers schlagen Berlin mit 3:2

Das war nichts für schwache Nerven. Nach der 3:6 Auswärtspleite in Berlin hieß es gestern für die Ice Tigers: „Siegen oder Fliegen, weiterträumen in den Playoffs oder doch wieder vorzeitig den Sommerurlaub buchen. Die Tiger, in Person von Jason Jaspers, entschieden sich zum Glück für weiterträumen. Der Stürmer lässt in der Overtime ganz Eishockey-Franken jubeln und die Arena beben. 3:2 schlägt Nürnberg Berlin. Die Playoff-Serie geht mit 2:1 an die Ice Tigers. Spiel Drei: Ein Eishockey-Krimi geht in die Verlängerung!