Im Landkreis Fürth: Notunterkünfte werden zurückgebaut

Die Turnhallen im Landkreis Fürth können jetzt wieder für den Sport genutzt werden. In den vergangenen Monaten wurden diese für Geflüchtete aus der Ukraine als Notunterkünfte zur Verfügung gestellt. Weil die Geflüchteten in anderen Folgeunterkünften, zum Beispiel in Cadolzburg oder in Stein unterkommen konnten, können die Turnhallen wieder ihrer eigentlichen Bestimmung übergeben werden. Im Falle einer weiteren Flüchtlingswelle sollen die Hallen jedoch innerhalb von 48 Stunden wieder als Notunterkünfte reaktiviert werden.