Imkerernte fällt durchwachsen aus

Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund der vielen Regenfälle die Honigernte sprichwörtlich ins Wasser fiel, begann es in diesem Jahr genau umgekehrt. Durch das seit Mai anhaltende trockene und hochsommerliche Wetter konnten sich die Bienenvölker wunderbar entwickeln. Das hatte dazu geführt, dass die Honigernte im Frühjahr – die sogenannte Frühtracht – gut ausgefallen war. Im Sommer fiel sie in vielen Regionen dann jedoch vergleichsweise schlecht aus. Viele Pflanzen blühten wegen des warmen Wetters bereits deutlich früher als üblich und standen den Bienen am Ende deshalb dann nicht mehr zur Verfügung.