Immer mehr Radfahrer verunglücken auf Frankens Straßen

Immer mehr Radfahrer verunglücken im Straßenverkehr, eine bundesweite Entwicklung, die auch in Nürnberg spürbar ist. In der Noris wurden im vergangenen Jahr 675 Fahrradfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt. Das sind knapp 80 mehr als 2013. Drei Radfahrer kamen im Vorjahr im Straßenverkehr ums Leben, 2013 war es dagegen nur einer. Die Gründe für den Anstieg sind vielfältig: Zum Beispiel nutzen insgesamt mehr Menschen das Rad als Fortbewegungsmittel – verhalten sich dabei aber nicht immer ganz regelkonform. Zudem waren die Unfallzahlen 2013 außergewöhnlich niedrig.