Impfpriorisierung bayernweit aufgehoben

Seit dieser Woche ist die Impfpriorisierung bayernweit aufgehoben. Die Stadt Nürnberg hält allerdings weiterhin an der Reihenfolge fest. Geplant ist zunächst die Priorisierungsgruppe 3 bis Mitte-Ende Juli durchzuimpfen; danach soll gelockert werden.  Dann stünde auch der Vorschlag einer Sonderimpfaktion mit AstraZeneca und Impfangebote für Schüler und Schülerinnen der Abschlussklassen im Raum, so die Sprecherin der Nürnberger Impfzentren Ulrike Goeken-Haidl. Bisher wurden in Nürnberg insgesamt 400.000 Impfdosen verabreicht; mehr als 180.000 Menschen sind bereits vollständig geimpft.