In Erlangen wird am meisten gebaut

In Erlangen wird hier in der Region mit Abstand am Meisten gebaut. So eine Auswertung der bayerischen Landesbausparkasse, die sich auf Daten des Landesamts für Statistik stützt. Letztes Jahr wurden demnach je 1.000 Einwohner 8,7 Häuser fertiggestellt – der höchste Wert in Mittelfranken. An zweiter Stelle steht Fürth mit 5,9 – auf dem dritten Platz Erlangen-Höchstadt mit einem Wert von 4,3. Im gesamten Freistaat wurden 2017 rund 61.000 Wohneinheiten gebaut – immer noch zu wenig, um den aktuellen Bedarf zu decken.