In Fürth entsteht der größte 3D-Drucker der Welt

Der größte 3D-Drucker der Welt soll bald in Fürth stehen. Das Anwenderzentrum Verfahrenstechnik, an dem auch die Friedrich-Alexander Universität beteiligt ist, möchte den Drucker noch in diesem Jahr fertig stellen. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat das Zentrum heute besucht und sich über das Projekt informiert. Zur Demonstration wurde eine Büste der Ministerin angefertigt. Die Technologie soll eigentlich in der Luft- und Raumfahrt, sowie der Automobilindustrie zum Einsatz kommen.